1. Weihnachtsmärkte in Deutschland
  2. Niedersachsen
  3. Weihnachtsmarkt in Wolfenbüttel

Weihnachtsmarkt in Wolfenbüttel 2020

Update vom 10.11.2020: Der Weihnachtsmarkt in Wolfenbüttel 2020 wurde leider wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt. Lesen Sie dazu die nachfolgende Pressemitteilung der Stadt Wolfenbüttel:
Der Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt kann in diesem Jahr leider nicht stattfinden. Bereits Ende Oktober wurde dies nach intensiven Beratungen im Verwaltungsausschuss der Stadt beschlossen. Zuvor hat das Veranstaltungsmanagement über Monate versucht, den Weihnachtsmarkt, immer wieder angepasst an die jeweilige Corona-Lage und die damit verbundenen Landesverordnungen, vorzubereiten. Doch die sprunghafte Entwicklung der Infizierten-Zahlen und die gestrige Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten hat am Ende deutlich gemacht, dass die Durchführung eines Weihnachtsmarktes schlichtweg nicht möglich ist. Zu groß wären die erforderlichen Restriktionen aufgrund der derzeitigen Infektionslage. Insbesondere die erhebliche zahlenmäßige Begrenzung der Gästezahl auf dem Platz sowie umfangreiche und zu überwachende Hygienemaßnahmen verbunden mit intensiven ordnungsrelevanten Vorkehrungen machen es unmöglich, den Markt zu veranstalten! Und es gibt noch einen weiteren, sehr wichtigen Grund: "Wir können auf der einen Seite nicht verlangen, Kontakte zu beschränken, auf der anderen Seite aber zum gemütlichen Beisammensein auf den Weihnachtsmarkt einladen. Das passt leider nicht zusammen", erklärt Bürgermeister Thomas Pink die Entscheidung. Natürlich sei diese weder der Verwaltung noch der Politik leicht gefallen, aber in der aktuellen Situation sei der Verzicht auf Vergnügungsveranstaltungen das Gebot der Stunde.
"Wir sind derzeit am Scheideweg angelangt, wie sich die Situation in den bevorstehenden Wintermonaten entwickeln wird. Wir sehen ja, wie schnell die Zahlen in den vergangenen 14 Tagen angestiegen sind, das können wir nicht ignorieren. Mir ist bewusst, dass die Maßnahmen, die nun ergriffen werden, unangenehm sind, aber was ist die Alternative. Einfach weitermachen, wie bisher und dann feststellen, dass unser Gesundheitssystem es nicht mehr bewältigen kann? Ich bin daher überzeugt, dass die diesjährige Adventszeit Gelegenheit gibt - quasi zurück zu den christlich - kulturellen Werten unseres Landes, zu finden. Einmal in dieser fürchterlichen Zeit darüber nachzudenken, wie es nach Corona weitergeht, wie jeder Einzelne etwas beitragen kann, damit sich diese derzeitige Situation wieder deutlich entspannt und wie vor allem die tatsächlich oder manchmal auch nur gefühlt Starken dieser Gesellschaft die wirklich Schwachen jetzt schützen können! Wir schützen, indem wir solidarisch jetzt einmal verzichten: auf Partys, auf unnötige Kontakte und Zusammenkünfte, auf nicht erforderliche Reisen! Eben auf alles, was unser bisheriges Leben so schön gemacht hat und was jetzt sehr häufig die Wurzel für diese Entwicklung war und noch ist. Bitte bleiben Sie daher, wenn möglich, zuhause, reduzieren Sie die Schlagzahl Ihrer ansonsten berechtigten Ansprüche an ein selbstbestimmtes Leben, mit Feiern und Zusammenkünften in der Adventszeit! Vielleicht gewinnen wir dadurch ja doch noch ein paar Tage mit festlicher und angemessen fröhlicher Stimmung in unserer Stadt, wenn alle diese Maßnahmen greifen sollten. Es liegt an jedem von uns", sagt Thomas Pink.
Die Stadt will aber auch ein Zeichen setzen und die Innenstadt zumindest besonders stimmungsvoll gestalten, damit wenigstens die erforderlichen Einkäufe bei den großartigen Einzelhändlern der Stadt unter weihnachtlichem Flair erfolgen können. Natürlich mit Abstand und Alltagsmaske.
"Zum Abschluss: selbstverständlich lebt unsere Demokratie vom sachlichen und auch intensiven Streit um die besten Lösungen. Selbstverständlich müssen wir über Maßnahmen und Regelungen kontrovers diskutieren. Nur dieses fürchterliche Virus lässt nicht mit sich reden. Ich appelliere daher an Sie, die kommenden November-Wochen diszipliniert und verzichtend die jetzt beschlossenen Maßnahmen mitzutragen, um sich selbst, aber auch die Mitmenschen zu schützen und nicht die große Chance zu verspielen, wie im Frühjahr aus dieser zweiten Welle halbwegs unbeschadet herauszukommen. Ich würde mir auch wünschen, wenn die Lockerungs- und Öffnungsschreihälse für diese "paar Tage" Einhalt geben, um diese Maßnahmen wirken zu lassen. Und, liebe Wolfenbüttelerinnen und Wolfenbütteler geben Sie bitte nichts auf die Verschwörungstheoretiker und Spalter der Gesellschaft - bleiben Sie rational und solidarisch!"

  • Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Wolfenbüttel
    Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Wolfenbüttel
    © WMTS GmbH / Stephanie Angel


Der Weihnachtsmarkt in Wolfenbüttel ist einer der ältesten Märkte Deutschlands, welcher seit 1585 stattfindet. Auf dem Stadtmarkt vor dem historischen Rathaus präsentieren Verkaufsbuden ihre weihnachtlichen Waren. Die Lichterbögen in den Rathausfenstern geben dem ganzen einen festlichen Glanz. An den dicht aneinander gebauten Fachwerkshäuschen werden Ihnen selbstgebackene Plätzchen, selbst gestrickte Socken und Duftlämpchen zum Kauf angeboten, so wie es einst zu Zeiten der Krämer war. Der in seiner Art einzige lebendige Adventskalender mit den Wichteln Wölfchen und Büttelchen am Wichtelhaus lädt ab dem 1. Dezember wieder zum Zuhören, Mitmachen und Gewinnen ein. Ein besonderer Höhepunkt ist ebenfalls das Entzünden der Lichter an der Friedenstanne aus Drammen in Norwegen sowie für die Kinder der Märchenrundgang mit 21 Märchenvitrinen. Das Wahrzeichen der Weihnachtsgassen ist das alte Wolfenbütteler Stadtwappen, welches von Engeln getragen wird. Ein abwechslungsreiches weihnachtliches Rahmenprogramm wird den Besuchern täglich geboten und runden den Weihnachtsmarkt in Wolfenbüttel ab. An den Adventswochenenden öffnet wieder der Adventsmarkt mit über 40 wechselnden Kunsthandwerkern und Ausstellern. (© FuM)




Informationen

Datum1
abgesagt
Ort
vor der Kulisse des historischen Rathauses
38300 Wolfenbüttel
Öffnungszeiten
täglich von 11 bis 21 Uhr
mehr Informationen
www.wolfenbuettel.de
Lessingstadt Wolfenbüttel - ReiseplanerLessingstadt Wolfenbüttel - Reiseplaner

Wolfenbüttel lebt von der Wechselwirkung zwischen Geschichte, Gegenwart und Zukunft. Ein abwechslungsreiches Kulturleben und eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten sorgen in Wolfenbüttel für ein hohes Maß an Lebensqualität. Egal ob Sie sich für das Theaterleben in Wolfenbüttel, das Programm der verschiedenen Museen, die Aktivitäten der vielen Vereine und Initiativen oder die vielen Sport- und Freizeiteinrichtungen interessieren - Sie werden von der Vielfalt überrascht sein.

kostenlosen Katalog anfordern

Sie möchten in Wolfenbüttel übernachten, Urlaub machen oder Freunde und Familie besuchen? Hier finden Sie Hotels in Wolfenbüttel.

jetzt Hotel finden

Mehr erleben in Wolfenbüttel! Hier finden Sie Tickets, Konzertkarten und Eintrittskarten für Konzerte, Shows & Musicals in Wolfenbüttel und Umgebung!

jetzt Events in und um Wolfenbüttel finden

Weihnachtsmarkt in Wolfenbüttel auf der Karte

Klicken Sie hier, um Weihnachtsmarkt in Wolfenbüttel auf der Karte anzuzeigen.


Feste & Märkte in der Nähe von Wolfenbüttel

Diese Übersicht wird Ihnen mit freundlicher Unterstützung von "Feste-und-Maerkte.de" präsentiert. Dort finden Sie viele weitere Feste & Märkte in der Nähe von Wolfenbüttel.



Städte in der Nähe von Wolfenbüttel

Diese Übersicht wird Ihnen mit freundlicher Unterstützung von "Feste-und-Maerkte.de" präsentiert. Weitere Städte in der Nähe von Wolfenbüttel finden Sie hier. Die angegebene Entfernung entspricht etwa der Luftlinie zwischen den Städten.



1 Bitte beachten Sie, dass alle Termine auf Weihnachtsmärkte in Deutschland sorgfältig recherchiert wurden. Dennoch können sich Termine verschieben oder Fehler einschleichen. Wir übernehmen daher für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung. Vor einem geplanten Besuch eines Festes bzw. Marktes sollten unbedingt aktuelle Informationen des Veranstalters bzw. der jeweiligen Stadt eingeholt werden - dazu verlinken wir bei jedem Veranstaltungseintrag auch eine weitere Webseite. Sie haben einen Fehler entdeckt? Dann können Sie dies hier melden.

Copyright © Feste & Märkte 2008 - 2020